Link verschicken   Drucken
 

Start des zweiten Projekts

Das Projekt am Fluss Ambuliyar ist im Entstehen

 

Der Wachstumserfolg  unseres ersten Mangroven-Projekts war sehr schnell sichtbar und so beschlossen wir, einen weiteren neuen Mangrovenwald entstehen zu lassen. Neue Flächen werden sondiert und vorbereitet. Dies geschieht in einer neuen Gegend, an der Mündung des Flusses Ambuliyar.

 

Eine neue Baumschule wird errichtet. Samen und Stecklinge werden gesammelt. Teilweise werden Stecklinge und Jungpflanzen aus der Baumschule unseres ersten Projekts hierher gebracht und weiter kultiviert. Neue Jungpflanzen werden heran gezogen.

 

Es werden nicht nur „Altbestände“ geschützt sondern es werden auch ganze Flächen wieder neu angepflanzt.

Auch in diesem Ästuar ist der Mangrovenschutz von entscheidender Bedeutung für den weiteren Küstenerhalt in Tamil Nadu.

 

Wie im ersten Marubis-Mangrovenprojekt wird sich auch dieses Projekt auf die wesentlichen Bausteine zur Wiederherstellung der Mangroven konzentriere

  • Feldsondierung, Erforschung und Monitoring
  • Sedimententnahme und Einzäunung
  • Vorbereitung Durchführung der künstlichen Aufforstung

 

Nachdem sämtliche vorbereitende Arbeiten (Kanalarbeiten-, Kanalbefestigungen, Sedimententnahme, Einzäunung etc.) erledigt sind, werden nach und nach aus der Mangreen Baumschule 15.000 Setzlinge der dort wachsenden Mangrovenart Avicenniamarina gepflanzt.

 

Auch die Entstehung dieses Waldes wird durch periodische Fotografien und Studien überwacht.

Da wo einst ausgedehnte Mangrovengebiete waren und durch Raubbau und Naturkatastrophen zerstört wurden, entstehen Dank ihrer Spende nun wieder neue Mangrovenwälder zum Schutz der Küsten und als Brutstätte unzähliger Meerestiere.

Kontaktieren Sie uns
 

Kontakt Marubis

 

Mariner Arten- und Biotopschutz e.V.
c /o Stefan Schäfer
Zum Biegeberg 4
34599 Neuental - Waltersbrück
Deutschland

 

Stefan Schäfer

 

 

 
 
Veranstaltungen
 
 
 
Spenden